Thema Energie sparen: Grünes Licht, Besseres Licht

Wir unterstützen natürlich die Tatsache, dass Umweltschutz und insbesondere der maßvolle Umgang mit Energie, für uns alle eine immer größere Rolle spielt. Und auch wenn auf diesem Gebiet noch viel zu tun bleibt, leistet die Technologie von Lutron schon heute einen wesentlichen Beitrag.

Wir schätzen, dass unsere Kunden jedes Jahr rund 9 Milliarden kWh an Energie sparen. Das ist genug, um 4,5 Millionen Haushalte ein Jahr lang zu beleuchten* oder den Times Square in New York zehn Jahre lang mit Strom und Licht zu versorgen†. Anders ausgedrückt, sparen unsere Kunden so viel Energie, wie 2.000 Windräder in zwölf Monaten produzieren.

Für uns ist effizienter Energieeinsatz keine Modeerscheinung, sondern er steht im Mittelpunkt all unseres Handelns. Als Erfinder des ersten elektronischen Halbleiterdimmers haben wir der Dimmingtechnologie den Weg bereitet - durch den Einsatz eines Dimmers kann die Lebensdauer einer Glühlampe sich um das Zehnfache verlängern.

Auch Lutrons Sonnenschutzsysteme tragen ihren Teil bei. Durch die Steueurung des Tageslichteinfalls können die Kosten für das Heizen oder Kühlen eines Hauses gesenkt werden.

Doch unsere Produkte werden nicht nur in Privathaushalten eingesetzt, sie dienen der Steuerung des natürlichen und elektrischen Lichts in Büros, Schulen und Krankenhäusern um dort Energie zu sparen - und damit bares Geld, das für bessere Zwecke eingesetzt werden kann.

Es steht außer Frage, dass Lichtsteuerung dazu beitragen kann, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Doch dies ist nicht etwa mit einer Beeinträchtigung unserer unmittelbaren Lebensqualität verbunden. Mit einer Lichtsteuerung von Lutron geht Energie sparen Hand in Hand mit der Steigerung von Komfort und Design.

* Quellen: Massachusetts Institute of Technology (MIT); US Department of Energy und Verkaufsdaten von Lutron. † Wie oben, plus Con Edison.